MEIN WARENKORB
0 Artikel: CHF 0.00
0

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

MEIN WARENKORB
0 Artikel: CHF 0.00
0

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Anmelden
Bitte Sprache wählen
Mein Warenkorb
MEIN WARENKORB
0 Artikel: CHF 0.00
0

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Andermatt Biocontrol AG



Geltungsbereich
Der Vertrag ist mit Bestelleingang bei Andermatt Biocontrol AG abgeschlossen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind in jedem Fall verbindlich. Änderungen und Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie von der Andermatt Biocontrol AG schriftlich bestätigt werden. Mit einer Bestellung anerkennt der Käufer die geltenden AGB. Der Käufer hat die Verwendbarkeit der Produkte in eigener Verantwortung zu prüfen.

Preise/Zahlung
Die in der Broschüre aufgeführten Preise verstehen sich in Schweizer Franken und schliessen die Mehrwertsteuer ein. Bei den meisten Produkten werden bei der Abnahme grösserer Mengen entsprechende Staffelpreise gewährt. Die Lieferung erfolgt kostenlos ab einer Bestellsumme von Fr. 500.– für Direktkunden und ab Fr. 1500.– für Wiederverkäufer (Ausnahmen: Nützlinge, Kulturschutznetze und MatTiempo, wo die Transportkosten immer verrechnet werden und Biosol und Bioilsa 11, wo die Transportkosten im Palettenpreis inbegriffen sind). Ansonsten gelten die Preise exklusive Transportkosten, Porto und Verpackung. Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage. Hält der Käufer die Zahlungstermine nicht ein, gerät er ohne Mahnung in Verzug und schuldet einen Verzugszins von 7%. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Dieser Katalog ersetzt alle früheren Ausgaben.

Weiterverkauf
Der Weiterverkauf ist nur in unserer Originalpackung zulässig. Weiterverkauf ins Ausland ist untersagt, es sei denn, wir geben unsere ausdrückliche Zustimmung.

Versandart, Lieferung und Teillieferungen
Die Wahl der zweckmässigen Versandart (Camionlieferung oder Paketdienst) obliegt der Andermatt Biocontrol. Lieferverzögerungen, welche ausserhalb des Einflussbereichs der Andermatt Biocontrol liegen, geben dem Käufer kein Anspruch auf irgendwelche Entschädigungen oder auf Rücktritt vom Vertrag. Sind nicht alle Artikel sofort verfügbar liegt es im Ermessen der Andermatt Biocontrol Teillieferungen zu machen.

Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Andermatt Biocontrol.

Porto und Verpackung
Für Sendungen per Briefpost wird eine allgemeine Pauschale (Porto und Verpackung) von Fr. 5.50 verrechnet. Die Porto- und Verpackungkosten für ein Postpaket betragen pauschal Fr. 15.–. Pakete werden per Post am nächsten Werktag nach Versand zugestellt (PostPac Priority). Expresslieferungen gegen entsprechenden Aufpreis. Bei Camionlieferungen wird pro Palette eine Transportkostenpauschale von Fr. 80.– und pro Paket per Camion Fr. 35.– in Rechnung gestellt. Für Camionlieferungen: Geliefert wird grundsätzlich auf Euro-Paletten (EPAL-konform). Bitte Tauschpaletten für den Camionneur bereitstellen. Bei NichtUmtausch werden Fr. 18.– pro Palette in Rechnung gestellt. Die Kosten für eine nachträgliche Abholung von leeren Paletten müssen vom Käufer übernommen werden. 

Gefahrenübergang, Transportschäden
Mit der Aufgabe der Ware zum Versand gehen Nutzen und Gefahr auf den Käufer über. Schäden, welche durch Transport oder Versand entstanden, sind sofort bei Übernahme dem Spediteur oder der Post/dem Kurierdienst zu melden. Eine Transportversicherung wird von Andermatt Biocontrol AG auf Wunsch und auf Kosten des Käufers abgeschlossen. Die Ware reist sonst unversichert auch dann, wenn die Kosten des Versandes von Andermatt Biocontrol AG getragen werden.


Haftung für Mängel
Die Andermatt Biocontrol AG gewährleistet die Produktqualität gemäss den Spezifikationen der Andermatt Biocontrol AG zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs. Der Käufer hat die Ware unmittelbar nach Erhalt zu prüfen. Beanstandungen sind innerhalb von 7 Tagen eingehend bei der Andermatt Biocontrol AG zu melden. Bei Nützlingen muss eine Beanstandung unmittelbar nach Anlieferung gemacht werden.

Allgemeine Haftung
Die Angaben in den Produktkatalogen, Technischen Merkblätter, Webseite, etc. gelten als allgemeine Richtlinien. Massgebend und verbindlich für die Anwendung sind die Angaben auf der Packung (Etikette und Gebrauchsanleitung).
Vielfältige Faktoren wie z. B. Populationsdichte, Witterung, Kulturart, Sorte, Kulturmassnahmen, Bodenverhältnisse, Resistenzen, Applikationstechnik und Produktemischungen können die Wirksamkeit der Produkte beeinflussen. Das damit verbundene Risiko übernimmt die Andermatt Biocontrol AG nicht. Für die Lagerung und die Anwendung sind die Angaben auf der Etikette und der Gebrauchsanleitung zu beachten und einzuhalten. Für ungenügende Wirkung oder allfällige Schäden wie Phytotoxizität, die auf Umstände zurückzuführen sind, auf welche die Andermatt Biocontrol AG keinen Einfluss hat, wird jede Haftung abgelehnt.

Höhere Gewalt
Ereignisse Höherer Gewalt befreien die Andermatt Biocontrol AG von der Erfüllung der Lieferverpflichtungen. Dem Verkäufer stehen in diesem Fall keine Ansprüche zu.

Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Erfüllungsort, Rechtswahl, Gerichtsstand
Die AGB beruhen auf Schweizer Recht. Übereinkommen über Verträge über den internationalen Einkauf (CISC) sind ausgeschlossen.

Alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis mit dem Käufer unterstehen schweizerischem Recht. Gerichtstand ist Willisau.


Dezember 2014